German English

Grenzenlos schwimmen im eigenen Pool - ganz ohne Gegenstromanlage

Das geht nicht? Geht doch, und zwar mit dem Pooltrainer! Bevor Sie in einen teuren Pool mit Gegenstromanlage investieren, sollten Sie sich genau informieren, ob das wirklich sinnvoll ist. Denn neben der finanziellen Belastung kann die Entscheidung für einen Pool mit Gegenstromanlage auch gesundheitliche Folgen haben. Durch den druckvollen Strahl aus Wasser und Luft wird Ihr Gefühl für das Wasser wesentlich verfälscht, und eine falsche Haltung beim Schwimmen schadet mehr als die sportliche Betätigung nützt.

Aber lassen Sie uns Pooltrainer und Gegenstromanlage einmal detailiert gegenüberstellen. Während Sie bei einem Pool mit Gegenstromanlage mit mindestens 1.200,- € rechnen müssen, ist der Preis des Pooltrainers ab 349,- € ist einfach unschlagbar. Darüber hinaus muss der Pool mit Gegenstromanlage mindestens eine Länge von sechs Metern haben. Der Aufbau durch qualifiziertes Fachpersonal kostet zudem nicht nur extra, sondern nimmt durchschnittlich einen halben Tag in Anspruch. Im Gegensatz zur Gegenstromanlage ist der Pooltrainer günstig und flexibel für jeden Pool geeignet. In nur circa 30 Minuten lässt sich der Pooltrainer ohne Vorkenntnisse aufbauen. Zudem benötigen Sie für den Pooltrainer im Gegensatz zur Gegenstromanlage keinen Strom. Der Hüftgurt hängt an einem nicht elastischen Seil, das wiederum an einer ergonomisch geformten und leicht federnden Spezialkonstruktion aus Stahl befestigt ist, die eine optimale Haltung beim Schwimmen gewährleistet. Durch das Einstellen der Schraube im Langloch lässt sich der Widerstand regulieren. Egal, ob Brust-, Kraul- oder Rückenschwimmen, Kinder, Frauen oder effektives Schwimmtraining, der Pooltrainer ist für jeden Typ und Geldbeutel geeignet. Interesse geweckt? Dann lesen Sie weiter!

Schwimmbadzubehör | Aqua Walking | effektives Schwimmtraining | Gut zu wissen