German English

Aqua Walking im heimischen Pool

Aqua Walking zu Hause, das wäre doch was? Diese Art der Wassergymnastik erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Als Vorstufe des Aqua Joggings eignet sich Aqua Walking besonders für Neueinsteiger, Ungeübte und Senioren, da die Geh- und Laufbewegungen im stehtiefen Wasser mit Bodenkontakt ausgeführt werden. Aber auch als Form des Rehabilitationstrainings, Trainings für Übergewichtige und als begleitende Schwimmtherapie bei Menschen mit Arthrose und Rheuma ist Aqua-Walking stark im Kommen.

Der Vorteil von Wassergymnastik im Allgemeinen: Durch den Auftrieb des Wassers werden Gelenke, Bänder und die Wirbelsäule geschont. Zudem fühlt sich der Körper besonders leicht an, da durch den Auftrieb des Wassers nur rund 10 bis 20 % des eigenen Körpergewichts getragen werden. Doch vielen Menschen ist es zu umständlich, für eine Stunde Aqua Walking ein Schwimmbad aufzusuchen. Glücklich schätzen kann sich, wer einen Pool im Garten hat.

Doch dem Aqua Walking im eigenen Pool sind häufig Grenzen gesetzt. Gerade in kleinen Pools ist der Bewegungsspielraum begrenzt. Das schmälert den Trainingserfolg. Für unbegrenztes Aqua-Walking-Vergnügen empfehlen wir Ihnen daher den Pooltrainer, ein innovatives Wunderwerk der Technik.

Günstig und flexibel lässt sich der Pooltrainer an jeden Pool montieren, egal wie klein oder groß. Durch einen Hüftgurt sind Sie über ein nicht-elastisches Seil mit einer ergonomisch geformten und leicht federnden Spezial-Stahlkonstruktion verbunden, deren Widerstand sich individuell einstellen lässt. Am besten schauen Sie sich gleich das Video zum Pooltrainer an, um einen Eindruck zu erhalten, wie effektives Aqua Walking im heimischen Pool zukünftig aussehen könnte.

effektives Schwimmtraining | Techniktraining Schwimmen | Pool Gegenstromanlage | Gut zu wissen